Tanzpädagogin Martina Gladys
Tanzpädagogin Martina Gladys

Die Tanzschule für modernen/künstlerischen Bühnentanz

in Hiddenhausen ...

Maschstr.44 / Ecke Wilhelmstr.7

 

... NEUE ADRESSE ab Okt./Nov.2020

(nach den Herbstferien NRW)

 

Hiddenhausen/Eilshausen ...

Bünder Str. 378 (ehemals Gaststätte "Lohse")

EINGANG von der Löhnerstrasse!

Wir unterrichten unter Beachtung der aktuell gültigen Hygienemaßnahmen ... unter Einhaltung der CoronaVO des Landes NRW und in Absprache mit dem örtlichen Ordnungsamt (... nach Empfehlungen des DBfT).

 

Alle Tänzer/innen und Familien sind über den Ablauf und die Hygienemaßnahmen informiert!

BITTE die leicht geänderten Uhrzeiten beachten zum kontaktlosen Tanzklassenwechsel zwischen den Unterrichtszeiten!

 

Unterrichts- / Inhaltsbeschreibung:

Moderne, wie auch klassisch fundierte Tanztechnik wird vermittelt.

 

... auch Elemente aus der theaterpädagogischen Arbeit werden eingesetzt.

 

Es entstehen Choreografien, die immer auch eine Geschichte erzählen mit Elementen aus unterschiedlichen Tanzstilen (Jazz, Modern, Contemporary, Commercial, Musicaldance) ...

... bei Interesse an den einzelnen Tanzunterrichten bzw. Infos, bitte per KONTAKT oder telefonisch melden ...

UNTERRICHTE:

Kreativer/ Mod. Kindertanz, Stufe 1

MI  14.30 - 15.15

(!Terminverlegung auf FR!)

Kreativer/ Mod. Kindertanz, Stufe 2

DIE  15.00 - 16.00

Tanztheater Vorstufe 1

DO  15.00 - 16.00

Tanztheater Vorstufe 2

DIE  16.00 - 17.00

Tanztheater JUNIOR

DO  16.00 - 17.00

Tanztheater 1

DIE  17.00 - 18.30

Tanztheater 2

DO  17.00 - 18.30

Tanztheater

für Erw.

Mod.Jazz/Dance (A/M)

MO  19.30 - 20.30

Tanztheater

für Erw.

Mod.Jazz/Dance (M/F)

DO  20.00 - 21.00

Yoga Kurs für Erw.

- bei Jana -

DIE  19.00 - 20.15

Contemporary Dance f.Jugdl.+Erw.

MI  18.00 - 19.00

Was ist eigentlich TANZTHEATER?

(Quelle: Wikipedia - Textauszug...)

Das moderne Tanztheater in Deutschland bezeichnet eine Kunstform des Tanzes, die sich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts herausbildete.

Das Tanztheater arbeitet mit experimentellen Bewegungs-elementen und sucht nach genreübergreifenden neuen Formen für die tänzerische Darstellung. Dabei wird der theatralische Aspekt stark betont.

 

Eine parallele Bewegung war zeitgleich die Entwicklung des Modern Dance in den USA, der mit anderen Bewegungsmitteln auch die Darstellung des Individuums, der Psyche, des Alltags suchte.

 

Das deutsche Tanztheater hat weltweit Ansehen und Einfluss auf das choreografische Schaffen erlangt. Die Pioniere der ersten Stunde haben viele Nachfolger gefunden, die Tanztheater auf ihre Weise interpretieren und sich inzwischen von den großen Vorbildern gelöst haben.

Von einer einheitlichen Definition kann daher heute nicht mehr ausgegangen werden.

 

 

Viele Choreografen wie z.B. William Forsythe bewegen sich ständig im Grenzbereich zwischen Ballett, Modern Dance und Tanztheater …

 

"KREATIVER / MODERNER KINDERTANZ"

Die Kinder lernen durch verschiedene tänzerische Übungen das dazugehörige "Handwerkszeug“ – ihren Körper – besser kennen. neben dem spielerischen Tanztraining wird natürlich intensiv die Musikalität geschult und durch das verbesserte Körperbewusstsein kann auch das Selbstbewusstsein gefördert werden.

"TANZTHEATER"

Mit dem "Tanztheater" Unterricht nimmt das Tanztraining einen immer größeren Raum im wöchentlichen Unterricht ein. An festgelegten Choreografien im modernen Bühnentanz-Stil wird gearbeitet, wie aber auch weiterhin mit "Tanzgeschichten", um eine möglichst individuelle Bewegungssprache zu entwickeln.

"TANZTHEATER  Training für Jugendl.+Erw."

Erwachsene ab ca.16 Jahren können hier in einem modernen Tanztraining die natürlichen Bewegungsmöglichkeiten des eigenen Körpers erweitern. Raumgreifende Bewegungen, Schwünge und Exercises aus dem ModernDance Bereich, wie auch aus dem Jazzdance werden kombiniert. Auch an choreografischen Elementen wird gearbeitet, bevor der Unterricht mit einem Stretching endet.

Verschiedene Musik- und Tanzstile werden kennengelernt ...

Mit unterschiedlichen, auch pantomimischen Übungen und choreografierten Tanzelementen wird experimentiert ...

Um allen Interessierten die Möglichkeit zu bieten, einmal zu sehen, wie und was wir so im Unterricht „machen“, veranstalte ich mit den Tanzschüler/innen in regelmäßigen Abständen (meistens einmal im Jahr) auch immer wieder einen „Tag der off. Tür“, das ist ein Zuschautermin, an dem die Tänzer/innen und ich ein ganz normales Training zeigen …

Tanz als Kunstform wird alters- und niveaugerecht in Unterrichtsform vermittelt und durch die tänzerische und kreative Arbeit aller Mitwirkenden entstehen dann die Tanztheaterstücke, die wir regelmäßig aufführen.

… weil ich immer mal wieder gefragt werde:

VERLAUF eines Tanzunterrichts für TANZKINDER über die Jahre ...

Im „Tanztheater Gladys“ lernen die Tänzer/innen in einer geschlossenen Tanzklasse zusammen immer weiter und gehen im Tanzunterricht, den ich nach einem modernen Tanzunterrichtskonzept aufgebaut habe, als gemeinsame Tanzgruppe immer weiter voran. In Ausnahmefällen findet manchmal ein kleiner Tanzklassenwechsel statt, aber das Ziel ist es, gemeinsam weiter zu lernen … so werden die Kinder immer 2 Jahre im „Kindertanz“ Bereich tanzen und ihre koordinativen und musikalischen Fähigkeiten verfeinern.

Danach werden sie als „Tanztheater Vorstufe“ ca. 2 Jahre zusätzlich die Grundtechniken  des Tanztrainings erlernen und zunehmend selbstständig nach Anleitung trainieren. Trotzdem bleibt im „Tanztheater“ immer Zeit, an dem eigenen Tanzausdruck zu arbeiten durch unsere „Tanzgeschichten“, die die Tänzerinnen im Unterricht immer selbst durch ihre Bewegungen mit gestalten können.

Wenn die Tänzer/innen dann im „Tanztheater“ Bereich unterrichtet werden, besteht das wöchentliche Tanztraining dann mehr und mehr aus einem tanztechnischen Bereich, bevor wir in die Choreografiearbeit gehen :-) ...

... und wer noch mehr über "TANZTHEATER" erfahren möchte - speziell für Kinder und Jugendliche, kann sich hier noch weitere INFOS runterladen ...:

Ein Tag im Tanztheater.pdf
PDF-Dokument [55.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tanzpädagogin Martina Gladys